Über uns

Lernen fürs 21. Jahrhundert - Vom Wollen zum Handeln

parto versteht sich als "Geburtshelferin", um Beteiligung und Teilhabe in Schulen und in größeren Bildungszusammenhängen voranzubringen:

  • als "lernende" Organisation
  • als Ort gelingender Demokratie
  • als Ort Inklusiven Lernens und
  • als Ort für wirksames Handeln in der Klimakrise

In der Zusammenarbeit setzen wir auf Vertrauen, transparente Informationsflüsse, Anerkennungs- und Wertschätzungskultur sowie eine systemische Arbeitsweise.

Mit unseren Angeboten begleiten und beraten wir Schulen, Bildungsorganisationen und Kommunen, wie die bereits „im Hause“ vorhandenen Kompetenzen und Erfahrungen zum „Schlüssel für Zukunftsfähigkeit“ werden. Anknüpfend an dem, was schon gut läuft, beteiligen wir Eltern und Schülerschaft als aktive Mitgestalter pädagogischer Praxis.

Für Sie moderieren wir Schulentwicklungsprozesse, Pädagogische Tage, Schulinterne Fortbildungen, gestalten Projekttage für ein demokratisches Miteinander, um sich konstruktiv mit den Widersprüchen im Schulalltag auseinanderzusetzen. Wir unterstützen Ihr Anliegen einer ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise, um notwendige Veränderungen in der pädagogische Praxis dauerhaft zu verankern und Strukturen zu schaffen, die wirkungsvolles und nachhaltiges Lernen und Handeln ermöglichen.  Dafür nutzen wir umfassendes Methoden- und Organisations-Know-how aus Partizipation und Organisationsentwicklung: Zukunftswerkstatt, Storytelling, Strategische Planung, innovative Projektentwicklung und den Demokratie-Lernansatz "Betzavta! Miteinander".

Unser Herzstück "Zukunftswerkstatt" vermitteln wir praxisnah als grundlegendes und innovatives Partizipationskonzept. Wir verbinden Zukunftswerkstätten u.a. mit "Social Presencing Theatre" und dem "Demokratie-Lernansatz Betzavta! Miteinander". Zusammen mit dem Institut Prozessfabrik Berlin bilden wir Berater*innen für inklusive Prozesse aus. Als Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung 2030 entwickeln wir Fortbildungen zum Umgang mit Nachhaltigkeitsdilemmata und Unsicherheiten im Umgang mit der Klimakrise.

In Kooperation mit anderen Partnern haben wir die Initiative "Open Friday", Online-Fortbildungen zu "Schule in der Klimakrise", "Klimagerecht - Leben - Können" und einen Change School Summit ins Leben gerufen.

Unser Ziel

Wie wollen wir in Zukunft lehren und lernen? In einer Zeit gesellschaftlicher Umbrüche und Krisen, wesentlicher Klima-Herausforderungen, komplexer Situationen und Verunsicherung, was die Zukunft bringt, wollen wir Schule, Hochschule und Weiterbildung gemeinsam neu denken.

parto begleitet Ihren Entwicklungsprozess, modieriert Ihre Verständigung und dokumentiert Ihre gemeinsam gefassten Vereinbarungen.

Details
  • gUG

  • http://www.part-o.de/themen-und-aufgaben/zukunftswerkstatt-bildung-lernen/

  • Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Karte
Folge uns
Kontaktperson
  • Petra Eickhoff

  • 0171 1255 668

  • koeln@part-o.de

Jetzt geschlossen
Heute geschlossen
  • Montag

    24 Stunden geöffnet

  • Dienstag

    24 Stunden geöffnet

  • Mittwoch

    24 Stunden geöffnet

  • Donnerstag

    24 Stunden geöffnet

  • Freitag

    24 Stunden geöffnet

  • Samstag

    Nach Vereinbarung

  • Sonntag

    Jetzt geschlossen

  • 9. August 2020 21:31 lokale Zeit

Nachricht schreiben

Deine Kontaktdaten

Angaben zur Schule


Nachricht

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Kommentar erstellen